Die Kanaren sind felsige Inseln vulkanischen UrsprungsEin Strom unbesiedelter, also recht junger Lava auf den Kanaren, hier ist es Teneriffa

>HOME

Autor

VENEZUELA
>Der Anfang
>Caracas
>Anreise
>Cantarana
>Gran Sabana
>Indiodorf
>Mineros
>Ausflüge
>Weiterreise
>Ya-Koo
>Barcelona
>Playa Medina
>Guácharos & Büffel
>Das Ende
>Kartenskizze
>Venezuela-info
>Flüge buchen

TENERIFFA
>Finca Sta Isabel
>Teneriffa
>Cumbre Dorsal
>Kanaren
>Bilder1
>Bilder2

ANDALUSIEN
>Eselfinca:Ort
>Umgebung
>Esel-Finca
>Esel
>Infos
>Anfahrt

email

Inhalt Hundeseite
Impressum/Disclaimer/
Bildnachweis

© Eckbert Heinenberg

Kanarische Inseln & Teneriffa


Einige Daten als Anhaltspunkte

1. Lage

Die Kanaren verteilen sich auf einer Fläche von ca 500 km in Ost-West- Ausdehnung und ca 200 km in Nord-Süd-Ausdehnung im Atlantik vor der Westküste Afrikas, etwa auf der Höhe der Sahara. Das ist deutlich südlich des 30. Breitengrades. Die westlichste Insel, Lanzarote, liegt ca 125 km von der afrikanischen Küste entfernt. Teneriffa ist die größte Kanareninsel und liegt ca. 300 km vor Afrika.

2. Temperaturen

Die Temperuturangaben sind natürlich sehr relativ: da sowohl die Höhenlage als auch die Region (n-s,w-o) einen großen Einfluß haben, möchte ich nur erwähnen, daß die Sommermonate im Mittel 18-24°C, die Wintermonate durchschnittlich 16-20 °C warm sind.

Hier die durchschnittlichen Tageshöchstwerte von Santa Cruz in °C:
 

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

21

21

22

23

24

26

28

29

28

26

23

22

Und die Nachttemperaturen in °C:
 

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

14

14

15

16

17

19

21

21

21

19

17

16

 

3. Sonnenscheindauer

Auch auf Teneriffa unterliegt die Sonnenscheindauer natürlich jahreszeitlichen Schwankungen. Die Durchschnittswerte der Sonnenscheinstunden pro Tag enthält die folgende Tabelle:

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

5

6

7

8

10

11

11

11

9

7

5

5

 

4. Wassertemperaturen

Die Wassertemperaturen sind im Spätsommer und Frühherbst am angenehmsten. Sie weisen ebenfalls regionale und tägliche Schwankungen auf. Ungefähre Durchschnittswerte in°C folgen hier:
 

Jan.

Feb.

März

Apr.

Mai

Juni

Juli

Aug.

Sept.

Okt.

Nov.

Dez.

19

18

18

18

19

20

21

22

23

23

21

20


 

5. Geografisches u. -logisches

Teneriffa ist wie alle kanarischen Inseln rein vulkanischen Ursprungs. Der Vulkan Teide ist der höchste Berg Spaniens (3714m). Der letzte Ausbruch fand 1909 statt und dauerte zehn Tage lang.
Die Insel ist 2057 km² groß, längste Länge gut 80 km, breiteste Breite etwa 50 km. Die Inselhauptstadt ist Sata Cruz de Tenerife. Der International Airport liegt ganz im Süden, in der Nähe der Touristenhochburgen Los Christianos und Las Americas.
Neben dem Teide sind weitere Bergregionen vorhanden: Im Wesentlichen das Anaga-Gebirge, das Teno-Gebirge und die Cumbre Dorsal.

Die Kanaren beherbergen eine Menge Pflanzenarten, die nur hier vorkommen

 


Weiter: Bilderseite 1 >