Die Jäger auf Teneriffa haben sehr eindrucksvolle Hunde: Podengo CanarioDie Pflanzen auf Teneriffa sind je nach Jahreszeit mehr oder weniger grün

>HOME

Autor

VENEZUELA
>Der Anfang
>Caracas
>Anreise
>Cantarana
>Gran Sabana
>Indiodorf
>Mineros
>Ausflüge
>Weiterreise
>Ya-Koo
>Barcelona
>Playa Medina
>Guácharos & Büffel
>Das Ende
>Kartenskizze
>Venezuela-info
>Flüge buchen

TENERIFFA
>Finca Sta Isabel
>Teneriffa
>Cumbre Dorsal
>Kanaren
>Bilder1
>Bilder2

ANDALUSIEN
>Eselfinca:Ort
>Umgebung
>Esel-Finca
>Esel
>Infos
>Anfahrt

email

Inhalt Hundeseite
Impressum/Disclaimer/
Bildnachweis

© Eckbert Heinenberg

Bilderseite Teneriffa 2


Erstmal Aufnahmen aus dem Anaga-Gebirge:

Einsamer Drago am Beginn unserer Wanderung

Drago am Anaga

Beim Aufstieg durchwandert man
verschiedene Vegetationsstufen beim Aufstieg im Anaga
 

Blick über Berge auf Meer.....und immer wieder sieht man Meer

Nebelwald in den Wolken des Anaga Nebelwald

Der Kontrast fehlt nicht auf Teneriffa - Pilotwale vor der Küste:

Pilotwal(e) bei TeneriffaPilotwal(e) bei Teneriffa

Pilotwal(e) bei TeneriffaPilotwal(e) bei Teneriffa

Für die Whalewatch-Tour empfehle ich, die Fahrt auf der "Shogun" zu buchen. Sie ist ein motorisiertes altes Seglschiff und fasst nicht die Massen Leute wie manche anderen Schiffe. Zudem hat man keine Glasscheibe vor der Nase. Wer sich an dem geringen Mehrpreis stört, der sollte auf das "Sandwich", das man an Bord bekommen kann, von vornherein verzichten. Es wird dann gleich bei der Buchung vom Preis abgezogen (nebenbei: sowas würde ich eh nicht essen, seht's Euch ruhig an). Der Erlebniswert übersteigt bestimmt den der modernen großen Touristenfrachter.

Die Shogun fährt im Hafen von Puerto Colón (Abfahrt Torviscas von der Autopista del Sur, hinter Las Américas) an der selben Stelle ab, wo auch das knallgelbe U-Boot liegt. Buchung am Liegeplatz oder (besser) auf der gegenüberliegenden Hafenseite. "Freedom" steht dort groß draußen dran und man kommt sowieso zuerst da vorbei, weil das die Landseite ist. Man muß damit rechnen, daß die "Shogun" für einige Tage im Voraus ausgebucht ist: also rechtzeitg hin und reservieren!

Die Shogun

Im Loro-Parque

   ...gibt es neben den namengebenden Papageien und anderen Tierarten auch ein Aquarium der Spitzenklasse! Es hat einen Haitunnel von 18,5m Länge (derzeit der größte überhaupt), wo man zwischen und unter verschiedenen Haiarten ist.

Auf dem Teide:

Teide von der Strasse durch die Canadas aus gesehen

Blick vom Teide  Und unten sind die Wolken!

Meine Ursula nach dem Aufstieg Uschi auf dem Teide

Man lasse sich die sonnenverbrannte Unterlippe als Warnung dienen: unbedingt ist bei einer Höhenwanderung guter Sonnenschutz nötig, wenn man die Strahlung nicht gewohnt ist!
 

Vom Teide nach unten geschaut  Und nochmal das Meer von hochoben.

Die Passatwolken machen sich übrigens unten an der Küste nicht bemerkbar: ungetrübte Badefreuden sind (fast) immer möglich!

Am Wegesrand: ein canarischer JagdhundCanarischer Jagdhund

Zum Schluß noch ein Bild von der Felsenküste

Küste

An diesem Tag zogen tatsächlich mal ein paar (von den Canarios lang ersehnte) Regenwolken auf, die aber kaum Niederschlag brachten. Wir haben nicht sehr viel fotografiert, daher ist es kein Sonnenbild geworden. Es fiel uns nämlich erst am letzten Tag ein, daß zu einem Inselurlaub eigentlich auch ein Küstenbild gehört.


 


Zurück zur Teneriffa-Startseite