Andalusien ist ein anderes Wort für WeiteUrlaub in Andalusien bietet weit mehr als Meer und oberflächlichen Rummel

>HOME

Autor

VENEZUELA
>Der Anfang
>Caracas
>Anreise
>Cantarana
>Gran Sabana
>Indiodorf
>Mineros
>Ausflüge
>Weiterreise
>Ya-Koo
>Barcelona
>Playa Medina
>Guácharos & Büffel
>Das Ende
>Kartenskizze
>Venezuela-info
>Flüge buchen

TENERIFFA
>Finca Sta Isabel
>Teneriffa
>Cumbre Dorsal
>Kanaren
>Bilder1
>Bilder2

ANDALUSIEN
>Eselfinca:Ort
>Umgebung
>Esel-Finca
>Esel
>Infos
>Anfahrt

email

Inhalt Hundeseite
Impressum/Disclaimer/
Bildnachweis

© Eckbert Heinenberg

In der Sierra Cabrera in Andalusien


Die Finca liegt mitten in der Landschaft der Sierra Cabrera in Andalusien, erreichbar bis vor kurzem nur über eine holperige Schotterpiste. Im letzen Winter wurde diese zu einer geteerten schmalen Nebenstraße im Feldweg-Format verwandelt. Trotzdem: auch weiterhin fährt man mehr als 5km bis zum nächsten ständig bewohnten Haus, wenn man einen Ziegenstall, der ungefähr 1,5 km entfernt ist und wohl eine Ziegenherde, nicht jedoch eine Wohnung beherbergt, denn als "unbewohnt" durchgehen lassen will.

Die Sierra Cabrera ist ein Hügelland, vielleicht schon ein bisschen bergig. Sie ist durchzogen von Flussläufen, die im Sommer zum Teil völlig austrocknen. Das Gebiet ist mal felsig, mal mit Pinienforst bepflanzt. Weite Flächen sind mit niedriger Sekundär-Vegetation bewachsen. Vereinzelt gibt es auch bewirtschaftete Felder oder kleine Oliven-Plantagen.

Über der ganzen Gegend liegt eine herrliche Stille, die die Geräusche der Natur wohltuend bewusst macht. Das Zirpen der Grillen und Zikaden, die Vögel, die man hört, und die abendlichen Rufe der recht häufig vorhandenen Rotfußhühner bringen eine Art von Ruhe hervor, die wir als ungeheuer angenehm empfinden. Kein Lärm, kein Geschrei. Dafür Weite und menschenleere Berge.

Zur Einstimmung sind hier erstmal einige Bilder der Umgebung anzusehen.
Ein Klick auf die Bilder zeigt jeweils eine Vergrößerung, ein Klick auf die Vergrößerung springt zum nächsten Bild.

Bilder der Finca selbst folgen noch auf den nächsten Seiten.

Während ein Bild in Vergrößerung angezeigt wird, lädt im Hintergrund bereits das jeweils nächste Bild, so dass Sie die Bilder am angenehmsten betrachten können, indem Sie einfach weiter blättern.

1rueck2_.jpg

abst1_.jpg

auss3_.jpg

baum1_.jpg

ca11_.jpg

ca4_.jpg

ca7_.jpg

ca9_.jpg

fels_.jpg

flussbett_.jpg

mosch1_.jpg

umg1_.jpg

umg2_.jpg

zie2_.jpg

zie5_.jpg

zie6_.jpg

zz-ausf1_.jpg

zz-fluss1_.jpg

 


Weiter: Die Esel-Finca >